Slider

 

Gesellschaft alter Männer

Laut einer von der Bertelsmann-Stiftung am 26.10.2011 in Gütersloh vorgestellten Studie wird Sachsen-Anhalt den stärksten Bevölkerungsrückgang aller Bundesländer erleben. Bis zum Jahr 2030 sehen die Forscher die Einwohnerzahl um nahezu 20 Prozent auf 1,9 Millionen Menschen schrumpfen. Gleichzeitig nehme die Zahl der Hochbetagten um gut die…

 

Nachhaltige Waldbewirtschaftung als gesellschaftliche Aufgabe

Mit ihrer am 21. September 2011 verabschiedeten Waldstrategie will die Bundesregierung die steigenden Ansprüche an den Wald, wie Nutzung, Schutz oder Erholung, in einen gemeinsamen Kontext stellen und Rahmenbedingungen setzen, mit denen Interessenskonfikte gelöst werden können. Als Handlungsfelder und Teilziele beschreibt die Strategie Klimaschutz…

 

Eurobarometer-Umfrage

Der Klimawandel macht den Europäern mehr Sorge als die wirtschaftliche Lage. Dies ist das Ergebnis einer (am 8.10.2011) veröffentlichten Eurobarometer-Sonderumfrage.

 

Die Klimakämpfer blockieren Landebahnen, entführen Kohlezüge, legen Kraftwerke und Kohletransporte lahm. Sie bauen Solaranlagen, Windturbinen und Stadtgärten. Sie gehen in 193 Ländern der Erde auf die Straße. Sie retten die Menschheit vor dem Klimawandel. Sie pflanzen Millionen Bäume und machen die Klimabewegung zur weltweiten politischen Kraft.

In seinem Buch…

 

Warum die Hälfte aller Lebensmittel im Müll landet und wer verantwortlich ist.

ein Buch von Stefan Kreutzberger und Valentin Thurn
Kiepenheuer & Witsch Verlag, 2011

Nahezu die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll. Angesichts dieser Respektlosigkeit gegenüber unserer Nahrung fordern die Autoren dem Skandal der Lebensmittelvernichtung eine Ende…

 

Was freiwilliges Engagement für die Regionen leistet

Die Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung von 2011 untersucht, welche Folgen Bevölkerungsschwund und Alterung für die Entwicklung der Regionen haben.

Aus dem Inhalt:

Besonders auf regionaler Ebene treten (..) die demografischen Verwerfungen innerhalb Deutschlands immer deutlicher hervor. Rund…

 

Von Helden der Arbeit zur neuen Unterschicht?

Lebenslagen junger Erwachsener in wirtschaftlichen Abstiegsregionen der neuen Bundesländer

Ziel der vorliegenden Studie ist es, Wissenslücken zu schließen. Denn es existieren kaum Untersuchungen über die Menschen, die in den peripheren Regionen der neuen Bundesländer zurück bleiben.

Studie, Berlin-Institut für…

 

Was sich von dem wirtschaftlichen und demografischen Erfolg des Oldenburger Münsterlandes lernen lässt.

Können Ausnahmeregionen Vorbild sein?

Die Zukunft auf dem Lande, massiv unterschätzt.

Die vorliegende Studie untersucht, inwieweit sich hinter dem Familien- und Wirtschaftsmodell des Oldenburger Münsterlandes ein Prinzip verbirgt, von dem andere ländliche Regionen, denen…


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok