RENN.tage

Am 17. und 18. November 2017 trafen sich auf Einladung der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) rund 150 Nachhaltigkeitspioniere bei den ersten RENNtagen in Berlin. Im Mittelpunkt stand die Frage, was vor Ort gut läuft und was besser werden kann. Die Teilnehmer*innen, darunter viele Preisträger*innen bisheriger Nachhaltigkeitswettbewerbe, tauschten sich aus, um voneinander zu lernen und Nachhaltigkeitsideen für die Umsetzung vor Ort gemeinsam weiterzuentwickeln.

Die vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien - RENN.süd, RENN.west, RENN.nord und RENN.mitte - wurden vor etwa einem Jahr auf Initiative des Rates für Nachhaltige Entwicklung von der Bundesregierung ins Leben gerufen. Seither arbeiten die vier RENN daran, dass „Nachhaltigkeitsaktivitäten besser miteinander vernetzt und so ausgebaut werden“, sagte Sabine Gerhardt von der RENN Leitstelle, die beim Rat für Nachhaltige Entwicklung in Berlin angesiedelt ist, zur Eröffnung des Treffens.

Auf der Homepage des Rates für nachhaltige Entwicklung finden Sie eine ausführliche Information sowie einen eindrucksvollen Film über die RENN-Tage Berlin.