E-Mail Drucken

Klimapositives Hotel „Naturresort Schindelbruch“


Klimapositives Hotel „Naturresort Schindelbruch“
Art des Akteurs: Privat
Projektbeginn: 2016
Beitrag aktualisiert: 12. September 2018

Akteur

Klimapositives Hotel „Naturresort Schindelbruch“
Schindelbruch 1
06536 Südharz OT Stolberg
Webseite: http://www.schindelbruch.de

Kontakt

mailto: info@schindelbruch.de

Urlaubskomfort und Umweltfreundlichkeit müssen sich nicht ausschließen. Das stellt das von der Ritter von Kempski Privathotels GmbH betriebene Naturresort Schindelbruch in Stolberg (Südharz) unter Beweis und lädt zum Ausspannen im ersten klimaneutralen Hotel Mitteldeutschlands ein.

Mit Respekt für die Natur und für die unverwechselbare Landschaft des Südharzes wurde das Hotel 2008/2009 grundlegend umgebaut und zu einem modernen und zugleich umweltfreundlichen Hotel-Resort entwickelt. Eine hauseigene Wasseraufbereitung, eine Pellet-Heizung, die Nutzung von Ökostrom und Erdwärme, eine neu organisierte Abfallentsorgung und die Energie und Wasser sparende Ausstattung der Zimmer führten trotz Kapazitätserweiterung zu einer erheblichen Reduzierung des Kohlendioxid (CO2) -Ausstoßes. Beliefert wird das Hotel weitgehend von Lieferanten aus der Region.

CO2-Belastungen, die trotz Umbau und Verbrauchsreduzierung unvermeidbar sind, werden durch den Erwerb von CO2-Zertifikaten kompensiert. Seit 2016 ist das Hotel klimapositiv. Das heißt, dass mehr CO₂ über Klimaschutzprojekte gebunden, als im Hotel tatsächlich produziert wird. Damit erzeugt das Naturresort Schindelbruch für die Biosphäre einen positiven Fußabdruck.

Auf den Hotelzimmern gibt es Umwelttipps für die Gäste und für das Freizeitprogramm werden autofreie Wander- und Radtouren empfohlen. Für das Engagement im umweltgerechten Tourismus und den klimagerechten Umbau des Naturresorts Schindelbruch wurde das Unternehmen 2009 mit dem Tourismuspreis Sachsen-Anhalt „VORREITER“ in der Kategorie touristischer Betrieb prämiert.

Quelle: IMG Sachsen-Anhalt

contentmap_plugin

Globale Nachhaltigkeitsziele