E-Mail Drucken

Ein Haus aus Strohballen im Brennesselgarten

 


Ein Haus aus Strohballen im Brennesselgarten
Projektbeginn: 2011

Akteur

Art des Akteurs: Privat
Haus im Brennesselgarten
Siedefeld-Privatweg 22
39114 Magdeburg

Kontakt

mailto:weingaertner@brennesselgarten.de
Ansprechpartner*in: Heike Weingärtner

Projektbeschreibung

Hin und wieder empfängt Heike Weingärtner Besuchergruppen, denn Sie wohnt in einem Musterhaus für ökologisches Bauen im Brennesselgarten in Magdeburg.

Mit dem Projekt, ihrem Garten und ihrer Kurswerkstatt will Sie zeigen, dass traditionelle Techniken und Materialien nicht nur ökologisch, sondern durchaus auch mit modernen Ansprüchen zu vereinbaren sind.

Am östlichen Stadtrand, angrenzend an das Biotop „Großer Cracauer Anger“, befindet sich der „Brennesselgarten“. Ein Projekt, das mit der Natur arbeitet, in Form eines sich ständig erweiternden Naturgartens, einem mit regionalen Baustoffen und mit viel Eigenleistung erbauten Strohballenhauses und einer ökologisch gebauten und geführten Werkstatt.

Hin und wieder empfängt Heike Weingärtner Besuchergruppen bei sich zuhause, denn Sie wohnt in dem Musterhaus für ökologisches Bauen im Brennesselgarten. Das Musterhaus ist ein Projekt, mit dem Sie gemeinsam mit ökologisch orientierten Handwerkern aus Sachsen-Anhalt zeigen will, dass traditionelle Techniken und Materialien nicht nur ökologisch, sondern durchaus auch mit modernen Ansprüchen zu vereinbaren sind.

Die intensive Zusammenarbeit mit Handwerkern aus der Region, die sich mit den hier vorhandenen Baustoffen und alten Techniken auskennen und historische Baumaterialien bergen und sammeln, hat das Haus möglich gemacht:  Aus 700 Strohballen, Lehm, Schaumglas und 12.000 eigens von ihr gesäuberten und sortierten historischen Handstrichziegel ist ein gesundes und klimafreundliches Haus mit bewegten, natürlichen Formen entstanden. Heike Weingärtner hat eine Werkstatt errichtet, in der Sie Kreativkurse für Kinder und Erwachsene anbietet. Unter anderem kann man sich an sie wenden, um zu lernen, wie Tadelakt oder ein Lehmgrundofen entsteht.

Im Brennesselgarten finden das ganze Jahr über vielseitige Angebote aus dem Bereich der Umweltbildung und Erlebnispädagogik statt. Ob für Erwachsene oder Kinder finden sich aus den Themen: Bauen mit Naturmaterialien, Filzen, Färben mit Pflanzenfarben, Papierschöpfen, wesengemäße Bienenhaltung & Bienenwachskerzen ziehen, Specksteinbearbeitung, Naturgarteninhalte - für jeden ein interessantes Thema.

contentmap_plugin