E-Mail Drucken

Städte gegen ausbeuterische Kinderarbeit


Art des Akteurs: Kommune
Beitrag aktualisiert: 18. November 2018

Akteur

„Aktiv gegen Kinderarbeit“

Die Kampagne „Aktiv gegen Kinderarbeit“ informiert die Menschen in Deutschland und insbesondere die in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verantwortlich Handelnden über ihren möglichen Beitrag zur Überwindung der menschenverachtenden ausbeuterischen Kinderarbeit.

Über 130 deutsche Städte, Gemeinden, Landkreise und 6 Bundesländer stehen bereits auf der Liste der Kampagne, die die Beschaffung von Produkten aus ausbeuterischer Kinderarbeit ablehnen. Bundesweit wird die Kampagne wesentlich mitgetragen von Eine-Welt- und Menschenrechts-Gruppen, Weltläden, lokalen Agenda21-Büros und kirchlichen Gruppen.

In Sachsen-Anhalt gibt es einen Landtagsbeschluss. Außerdem haben sich Kommunen/ Landkreise angeschlossen oder es ist ein Beschluss in der Diskussion.

Beschlüsse in Sachsen-Anhalt

contentmap_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok