Soziokratie_Spiele2.JPG

Soziokratie 3.0 mit Bewegung

Datum von: Donnerstag, 25. Oktober 2018
Datum bis: Sonntag, 28. Oktober 2018
Uhrzeit von: 17:00
Uhrzeit bis: 13:00
 
In unseren modernen Gesellschaften ist konstruktive Zusammenarbeit von zentraler Bedeutung. Der Versuch das mit Regeln und Verfahrensweisen zu strukturieren führt leider trotzdem häufig zu Konflikten. Ein neuer Ansatz findet langsam weite Verbreitung: vor allem innovative Unternehmen und alternative Gemeinschaften üben sich in SOZIOKRATIE.

Soziokratie hat über 100 Jahre Tradition und wurde sowie wir sie heute kennen in den 1970er Jahren in den Niederlanden entwickelt und wird vor allem in Unternehmen genutzt. Aus der Soziokratie ist unter anderem auch die Holakratie hervorgegangen und wird mittlerweile teuer und effektiv vermarktet.Arne Bollinger erklärt uns die neueste Entwicklung der Methode: Soziokratie 3.0 (2015).

Die Soziokratie 3.0 enthält viele Weiterentwicklungen aus der Holokratie und führt sie zurück zu ihren Wurzeln. Einflüsse aus der Gewaltfreien Kommuniktaion sind im Zentrum der Methode und Konfliktvermeidung ist damit vorprogrammiert.

Nicoletta Geiersbach hat sich dazu Körperübungen ausgedacht, um die Methode in einem neuen ganzheitlichen Lernformat zu vermitteln. Die Soziokratie-Erfahrung von Vertrauen in Prozess und Gruppe, sowie von kollektiver Intelligenz wird nun mit Bewegungseinheiten vertieft, die ein körperliches Erfahren und das Erleben einer anderen inneren Haltung möglich machen.

Die Soziokratie 3.0 bietet einen vollen Methodenkoffer aus dem man sich je nach Bedarf bediehnen kann: Entscheidungen im Konsent treffen (nicht Konsens!), Rollen kreieren, Menschen mit kollektiver Intelligenz wählen, Vorschläge gemeinsam ausarbeiten, komplexe Kreisstrukturen schaffen, effektive Meetings organisieren und vieles mehr …

Soziokratie hat sich auch außerhalb von Unternehmen als ausgezeichnete Methode für Gemeinschaften erwiesen. Unser Training hat den Fokus auf Soziokratie 3.0 für die effektive selbst-organisation von Gemeinschaften, Schulen und sehr diversen Gruppen, wie z.B. Bürgerinitiativen.

Das Seminar lebt wie die Soziokratie von kreativer Mitgestaltung und individuelle Fragen sind sehr willkommen. Unsere Seminare werden ständig weiterentwickelt und wir sammeln jeden Tag Feedback um uns auf den aktuellen Kontext einzustellen. Unser Ziel ist, durch das Seminar ein gutes Grundverständnis der Soziokratie und die Fähigkeit zu vermitteln, diese Methodik selbst anzuwenden und anzuleiten.

Wenn Deine Gemeinschaft oder Gruppe es möchte, wirst du nach diesem Seminar die ersten Schritte zur Soziokratie mit ihnen gehen können.

Referent*innen
Arne Bollinger (Musiktherapeut (BA), AEVO zertifiziert (IHK) Homepage: http://s3lf.org)
Nicoletta Geiersbach (Theater- und Spielpädagogin, darstellende und bildende Künstlerin)

Veranstaltungsort

Ökodorf Sieben Linden
Sieben Linden 1
38489 Beetzendorf OT Poppau

Kontakt

Freundeskreis Ökodorf e.V.
Telefon: 039000 51236
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: https://siebenlinden.org/event/soziokratie-3-0-mit-bewegung/
 
iCal-Datei: Als iCal-Datei herunterladen
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok