Dokumentarfilm D 2009, 30 min
Regie: Jördis Heizmann

Fragen zur zukünftigen Verteilung des Wohlstandes

Angesichts der Debatten um die zukünftige Verteilung des Wohlstandes stellt die Designerin und Filmemacherin Jördis Heizmann vor dem Hintergrund des schrumpfenden Sozialstaates die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens für alle ins Zentrum ihres Films.

Der Film greift eine Reihe von Fragen und Einwänden zum bedingungslosen Grundeinkommen auf. Gegner kommen ebenso zu Wort wie Befürworter, außerdem Menschen in „einfachen Tätigkeiten“, denen häufig der innere Antrieb zur Arbeit abgesprochen wird. Untersucht wird auch das Vorurteil, Menschen in schwieriger sozialer Lebenslage seien die bevorzugten Unterstützer der Grundeinkommensidee.

„Designing Society“ zeigt quer durch die Parteien Meinungen, Positionen und Rechenbeispiele, die auf eine andere Wohlstandsverteilung Bezug nehmen.

Der Film erlaubt in seiner Kürze einen differenzierten Eindruck in die Diskussion um das Für und Wider eines bedingungslosen Grundeinkommens.

 

Informationen zum Film

Film bestellen