foodsharing

Etwa 212 kg Müll produziert jeder Deutsche pro Jahr. Da Lebensmittel, Kleidung, Bücher und vieles mehr unnötig entsorgt werden, entsteht seit einiger Zeit der Trend zu einer ressourcensparenden Alternative: Die sogenannte „Shareconomy“. Die umweltschonende Wieder- und Weiterverwendung von Alltagsdingen schont nicht nur unseren Planeten, sondern fördert soziale Kontakte und kann sogar richtig Spaß machen. Das von Bloggerin Sabrina Aust verfasste E-Book „Tauschen & Teilen“ gibt umfangreiche Tipps und Trick rund um ein nachhaltiges Konsumverhalten: Neben Kleidung und Haushaltsgeräten, können beispielswiese auch Lebensmittel oder sogar Zeit und Fähigkeiten geteilt werden. Das vollständige E-Book steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Viel Spaß beim Entdecken der Shareconomy!