Was sich von dem wirtschaftlichen und demografischen Erfolg des Oldenburger Münsterlandes lernen lässt.

Können Ausnahmeregionen Vorbild sein?

Die Zukunft auf dem Lande, massiv unterschätzt.

Die vorliegende Studie untersucht, inwieweit sich hinter dem Familien- und Wirtschaftsmodell des Oldenburger Münsterlandes ein Prinzip verbirgt, von dem andere ländliche Regionen, denen es schlechter geht, etwas lernen können.

Publikationen, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, 2009

Vor allem in den neuen Bundesländern, wo seit der Wende die peripheren Regionen geradezu ausbluten und wo die Landwirtschaft, die im Oldenburger Münsterland im Zentrum des Wirtschaftsgeschehens steht, nur noch wenige Menschen ernähren kann.