Frist: 18.4.2018

„Genau hingeschaut - KREATIV gelöst“ ist das Motto des Umweltpreis-Wettbewerbes 2018 der Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz. Ob im täglichen Leben, durch Nachrichten, im Fernsehen oder Internet, oft ergeben sich Begebenheiten, die Überlegungen aufwerfen wie: „Was wäre wenn…?“ oder „Da müsste man doch mal...!“. Für die Auszeichnung mit dem Umweltpreis 2018 sucht die Stiftung nach Beiträgen, in denen kritische Themen und Spannungsfelder aufgegriffen, kreative Lösungen entwickelt und diese als Projekte umgesetzt wurden.

Wer etwas voranbringen will, braucht ein hohes Maß an Engagement und Tatkraft. Das trifft für die Arbeitswelt oder den Sport genauso zu, wie für die Belange des Umwelt-, Natur- und Klimaschutzes. Viele Aktive stellen sich dieser Herausforderung immer wieder neu, ob im Verein oder Schulorganisation, als engagierte Einzelperson oder in anderer Form. Durch die Auszeichnung mit dem Umweltpreis möchte die Stiftung diesen Einsatz anerkennen sowie beispielhafte Vorhaben in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, um Andere zum Nachmachen anzuregen.

Mehr Informationen im Anhang und unter: http://www.sunk-lsa.de/