Zukunftsenergie-Harz.de in neuem Gewand mit zusätzlichen Funktionen und Energie-Chat

Die rasanten Entwicklungen auf dem Gebiet der Energie, die Herausforderungen der Energiewende sowie die Vielzahl an Informationen zu Klimaschutz, Energiesparen, Energieeffizienz und  erneuerbaren Energien strömen auf die Bürger ein und kaum jemand findet sich dabei noch zurecht. Aus diesem Grund hat 2013 der Landkreis Harz gemeinsam den Halberstadtwerken, den Stadtwerken Wernigerode, den Stadtwerken Quedlinburg, den Stadtwerken Blankenburg sowie der Hochschule Harz und der Harz AG die Webseite www.zukunftsenergie-harz.de ins Leben gerufen.

Mit der Webseite www.zukunftsenergie-harz.de wurde eine Plattform geschaffen, die aktuell, fundiert, verständlich und gebündelt die wichtigsten Informationen für Mieter, Hauseigentümer, Handwerker, Lehrer, Schüler und alle, die Fragen rund um die Energie haben, darstellt. Ab sofort erscheint die Webseite in neuem Gewand, angepasst an Smartphone und Tablet und erweitert mit zusätzlichen Angeboten:

Im virtuellen Beratungszentrum können sich die Besucher von Raum zu Raum "klicken" und sich zum Thema Energie im Eigenheim informieren. Wer eine Übersicht zu seinem Energieverbrauch wünscht, dem steht ab sofort das Energielogbuch zur Verfügung und der Energieverbrauch wird als Diagramm angezeigt. Mit diesem Tool ist es ganz einfach möglich, den Energieverbrauch der vergangenen Jahre zu vergleichen.
Im virtuellen Haus finden nicht nur Mieter Energiespartipps für ihre Wohnung, auch Bauherren erhalten interessante Hinweise für Neubau und Sanierung. Braucht ein Haus neue Fenster? Welche Ergebnisse können durch Dämmung erzielt werden? Ist ein Heizungstausch sinnvoll? Lohnt sich der Einsatz erneuerbarer Energien? Die Webseite bietet neben Wirtschaftlichkeitsberechnungen für den sinnvollen Einsatz von Solarthermie und Photovoltaik auch eine umfangreiche Förderdatenbank. Durch die Integration der Partnernetzwerke der vier regionalen Stadtwerke für die Gewerke Strom und Erdgas können Sanierer und Bauherren, die Wert auf eine vernünftige und geprüfte Qualität legen, auf einen umfangreichen Pool zurückgreifen. Bei den hier benannten Installateuren handelt es sich ausschließlich um eingetragene Fachbetriebe bei dem jeweiligen Stadtwerk der Region.
Neu ist der Energie-Chat. Alle Interessenten sind eingeladen, im Chat mit den Fachleuten der vier Stadtwerke ihre Fragen zu klären. Beim zweiten Chat am 28. April 2016 von 16:00 – 18:00 Uhr beantworten Fachleute Ihre Fragen rund um die Heizung. Welche Heizungsarten gibt es? Welche sind für den jeweiligen Bedarf empfehlenswert? Wann ist die Modernisierung erforderlich? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wo finde ich Ansprechpartner? Stellen Sie Ihre Energiefragen, wir laden Sie herzlich zum Chatten ein!

Folgetermine für Energie-Chats werden jeweils auf der Webseite veröffentlicht.

Kontakt: Landkreis Harz, Agenda21-Büro, 03941-5970 6313.