Znker

Mühle Zänker - Korn aus der Region mit Windkraft gemahlen

In der Mühle Zänker lassen sich regionale Wirtschaftskreisläufe erleben:  Die Mühle verarbeitet seit 1902 das Korn aus der Region zu Mehl für die Bäcker der Region und verbindet diese Tradition heute mit moderner Energiegewinnung: Als die traditionelle Technik 1995 nicht mehr ausreichte, hat Familie Hüttner sich zum Bau einer modernen Windkraftanlage entschlossen. Die Mehl- und Futtermittelproduktion, das Windrad und der Mühlenladen ergänzen sich als Standbeine und machen den Betrieb überlebensfähig, auch wenn es zunehmend schwieriger wird, regional zu bestehen. Doch bis heute reift das Mehl in der Mühle noch in den traditionellen Mehlbehältern aus Holz, ehe es in Säcken per LKW zu den Bäckereien transportiert oder in Kleinpackungen für den Hausgebrauch abgefüllt wird. Eine Reifung der verschiedenen Mehltypen ist zur Stabilisierung der Backfähigkeit erforderlich. Wer mehr über die naturbelassenen Mehle aus Roggen, Weizen und Dinkel - eine Urform des Weizens - wissen oder das zum Brotbacken verwenden möchte, den läßt Familie Hüttner gerne an ihrem Wissen teilhaben. Die Mühle Zänker liegt am ruhigen Stadtrand von Burg und ca.25 km vor den Toren Magdeburgs.

 

 Besuch vor Ort

 
 Angebot
Mühlenführung
 Jahreszeit
 
 Dauer
 
 Teilnehmerzahl
 
 Preis pro Person
 
 Sonstiges
Mühlenladen
 Region
Elbe-Börde-Heide
 Anreise
Fahrplanauskunft ÖPNV, Kartenansicht in Google Maps
 Adresse
Mühle Zänker, Inh. Gerald Hüttner, Dorfstraße 18, 39288 Burg-Gütter
 Kontakt
Frau Hüttner, Tel. 03921-982525
 Webseite
http://mühle-zänker.de/