„Starke Regionen schaffen Bleibeperspektiven – Regionale Allianzen schaffen starke Regionen“

Das Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V. lud gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Tag der Regionen und dem Bundesverband der Regionalbewegung e.V.  zum 5. Bundestreffen der Regionalbewegung ins Salzlandcenter nach Staßfurt ein.

An dem Treffen, das das erste Mal in den Neuen Bundesländern stattfand, nahmen auch Referenten und Gäste aus den Niederlanden, der Slowakischen Republik und Österreich teil. Neben einem unterhaltsamen und kulinarisch interessanten Rahmenprogramm bot die Tagung wieder aktuelle Impulse und Informationen

Gefördert von der Stiftung Umwelt, Natur und Klimaschutz Sachsen-Anhalt.

Der Erhalt und die Belebung des Regionalen standen im Mittelpunkt eines landesweiten Treffens, zu dem der Verein Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V. regionale Initiativen am 7.November ab 9.30 Uhr in den ehemaligen Schlachthof nach Naumburg (Saale) eingeladen hatte.

Ländliche Räume stehen heute vor großen Herausforderungen. Die abnehmende Bevölkerung und der Rückzug von Dienstleistungsangeboten und Infrastruktur aus dem ländlichen Raum sind nur einige der Herausforderungen. Hinzu kommen die Folgen des Klimawandels. Als Antwort auf die Globalisierung ist gegenwärtig aber zugleich ein Trend zum Regionalen zu beobachten: