Region

 

 

 

In unseren Regiokisten von der Mittelelbe – ob individuell zusammengestellt oder in einer unserer zwölf Varianten – ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ob Fleisch oder Wild, Kräuter, Obst oder Gemüse, bei uns werden einheimische Rohstoffe zu regionaltypischen Produkten veredelt, wobei Produzenten und Verarbeiter auf den bewussten Einsatz und…


 

Wer sich mit dem Dessauer Reisewerk auf Entdeckungstour begibt, erfährt Ungewöhnliches über das Elbeland. Denn das Reisewerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein möglichst facettenreiches, realistisches Bild von der Region zu vermitteln und dabei auch Licht und Schatten in den Blick zu nehmen.

Die Region hat, selbst jenseits…


 

Repair Café nennt man eine Veranstaltung, bei der Menschen zusammenkommen, um gemeinsam kaputte Dinge zu reparieren.

Wie soll das gehen? Gemeinsam! Die wenigsten Besucher kennen sich selbst mit Technik aus oder können mit einer Nähmaschine umgehen. Aber fast alle sind daran interessiert, die mitgebrachten Dinge zu reparieren und suchen…


Gruppenfoto

 

Ehrenamtlicher Reparaturservice. "Hilfe zur Selbsthilfe". Gemeinsam defekte Garten- und Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik oder Kleingeräte reparieren.

Fachkundige Beratung und Unterstützung bei Technikproblemen in aufgelockerter Atmosphäre.


 

Repair Cafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen ihre kaputten Dinge reparieren. An den Orten, an denen das Repair Café stattfindet, ist Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen vorhanden.

Zum Beispiel für Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr. Vor…


 

Offene Reparaturwerkstatt bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Bei Kaffee und Kuchen werden defekte Geräte repariert und Erfahrungen ausgetauscht. Parallel finden regelmäßig Näh Cafés statt.

Wozu ein Repair Café?

In Europa werfen wir Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos…


 

Der 1996 gegründete Familienbetrieb Thielecke in Tanne ist seit 2002 auch ökologischer Zuchtbetrieb für das vom Aussterben bedrohte Rote Höhenvieh. Der wertvolle Viehbestand umfasst derzeit 120 Rotviehkühe mit Nachzucht, die die Bergwiesen im Harz, rund um Tanne, Königshütte und Benneckenstein beweiden. Die Tiere leben nach dem Prinzip der artgerechten Tierhaltung…


 

Wer im Elbtal bei Hohewarthe auf Schäfer Lutz Briehme und seine Schafe trifft, ahnt zunächst nicht, dass sie eine wichtige Aufgabe haben. Gemeinsam mit sieben weiteren Schäfereien kümmern sie sich im Auftrag des Landschaftspflegeverbandes Elbe-Kreuzhorst-Klus um 260 ha naturschutzfachlich wertvolle Flächen.

Denn in und um Magdeburg gibt es viele…


 

Die 1986 von Carlo Petrini in Italien gegründete Slow-Food-Bewegung bemüht sich um die Erhaltung der regionalen Küche. Sie versteht sich als Gegenpol zur weltweiten Verbreitung von uniformen, globalisierten und genussfreien Fast Food.

Als Geburtsstunde gilt ein Spaghetti-Essen vor der ersten italienischen McDonald’s-Filiale in Rom. „Slow Food bedeutet ein Akt…


 

 
soliRADisch ist eine Selbsthilfereparaturwerkstatt für Fahrräder, die kostenfreie, nachhaltige und unabhängige Mobilität (Fahrrad) in der Stadt Magdeburg ermöglicht und auf praktische Weise Umweltschutz mit Mobilität, sowie Integration mit der Vermittlung von Fertigkeiten verknüpft. Mit fachkundiger Unterstützung werden kaputte Fahrräder repariert und Alte wieder neu aufgebaut und an fahrradlose…

 

Das Stendaler Sozialkaufhaus ist das Erste seiner Art in der Altmark. Hier werden Artikel aus zweiter Hand zu sehr günstigen Preisen und in guter Qualität angeboten. Das Stendaler Sozialkaufhaus richtet sich besonders an Arbeitslose,  einkommensschwache Menschen und Familien, aber auch an Studenten, interessierte Personen, Vereine und Verbände auf dem sozialen…


 

Die Kampagne „Aktiv gegen Kinderarbeit“ informiert die Menschen in Deutschland und insbesondere die in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verantwortlich Handelnden über ihren möglichen Beitrag zur Überwindung der menschenverachtenden ausbeuterischen Kinderarbeit.

Über 130 deutsche Städte, Gemeinden, Landkreise und 6 Bundesländer stehen bereits auf der Liste der Kampagne, die die Beschaffung…


 

Um der Verantwortung für nachhaltige (Umwelt-)Bildungsarbeit Rechnung zu tragen, rief die Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt im Jahr 2006 das Projekt "Streuobstwiesen in der Region Magdeburg erhalten und entwickeln" ins Leben.

In diesem Projekt verbindet sich innerstädtische Naturschutzarbeit (Erhalt, Pflege und Entwicklung einer Streuobstwiese in Magdeburg-Sudenburg und Bienengarten) mit…


 

Heide-Aktionäre unterstützen den Naturpark - Verein Dübener Heide e.V. bei seinem Engagement für die Dübener Heide. 

Für bestimmte Natur- und Umweltprojekte zum Erhalt des Naturraums Dübener Heide gibt es Fördermittel. Doch dafür sind meist Eigenmittel notwendig, über die der Naturpark - Verein Dübener Heide e.V. als Träger des Naturparks nicht…


 

Carsharing kostet nicht die Welt - Es war im Jahre 1992: Zehn Leute entschlossen sich, einen Skoda Favorit gemeinsam zu nutzen. Aus ökologischen und ökonomischen Gründen.

Wer fahren wollte, hinterließ seine Reservierung auf einem Anrufbeantworter. Der Fahrzeugschlüssel war in einem Rohrtresor hinterlegt. Das war die Geburtsstunde von Carsharing in…


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.