Wir fühlen uns einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet, einer Entwicklung, bei der ökologische und soziale Belange gleichberechtigt neben ökonomischen Entscheidungen stehen. Nachhaltiges Handeln bedeutet für uns: natürliche Ressourcen zu schonen, umweltschonende Technologien zu nutzen, gerechte Lebenschancen sicherzustellen, soziale Integration und die Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben durchzusetzen.

Disziplinübergreifende Diskussionen, die Einbeziehung des Alltagswissens der Menschen sowie ein gemeinsames Aushandeln sind Voraussetzungen für eine nachhaltige Zukunft, in der ein selbstbestimmtes Zusammenleben und der Erhalt der ökologischen Lebensgrundlagen im Mittelpunkt stehen.Deshalb wollen wir Menschen anregen, soziale Fantasie zu entfalten und Einfluss auf gesellschaftliche Entscheidungen zu nehmen.

Wir wollen neue Wege suchen, die mehr sind als die Verlängerung der Gegenwart in die Zukunft.

Was macht das Netzwerk Zukunft?

  • Wir initiieren, unterstützen und übernehmen die Trägerschaft von Projekten, die eine nachhaltige Entwicklung zum Ziel haben.
  • Wir arbeiten an der Schnittstelle von kommunaler Politik, Verwaltung und Bürgerengagement und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung und regionales Wirtschaften zu vernetzen und die Anliegen der Akteure zu kommunizieren.
  • Wir engagieren uns z.B. für lokale Agenda 21-Prozesse, für den Ausbau Erneuerbarer Energien, für die Belebung regionaler Wirtschaftskreisläufe, für die Akzeptanz von Regiogeld sowie für eine breite Bürgerbeteiligung.
  • Unser Ziel ist es, Akteure und Verbraucher für nachhaltiges und regionales Handeln zu sensibilisieren, nachhaltige Kommunal- und Regionalentwicklung mitzugestalten und Bürgerengagement zu motivieren.
  • Wir arbeiten mit regionalen Vereinen  und Initiativen, mit Organisationen und Verbänden, mit öffentlichen Einrichtungen und Kommunalpolitik.
  • Wir engagieren uns in bundesweiten Netzwerken für eine nachhaltige, regionale Entwicklung.

Unsere Methoden

Fachforen, Energiefeste und Ausstellungen, Regionalinitiativentreffen, Mit-Mach-Aktionen und Wettbewerbe, Zukunftswerkstätten, Open Space und Worldcafe, Filmprojekte, Exkursionsleitfäden und Internetplattformen.

Vorstand des Vereins (seit Mai 2012): Frank Ernst, Irene Brandt und Claudia Möller

Mitglieder sind gerne willkommen: Wer Interesse hat, den Verein kennen zu lernen oder/und Mitglied zu werden, kann sich gerne per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei uns melden.