Region

 

 

 

Foodsharing ist ein 2012 initiiertes deutschlandweites Projekt mit dem Ziel Lebensmittelverschwendung zu stoppen. Supermärkte, Cafés und Läden, die mit Foodsharing kooperieren wollen, geben den so genannten „Foodsavern“ aussortierte Lebensmittel ab, die dann privat oder via öffentliche Verteilerkühlschränke, so genannte „Fairteiler“ verteilt werden. Dabei läuft alles auf der Basis ehrenamtlicher Arbeit…


 

Unser Anliegen...

Die ländliche und naturnahe Region des Elb-Havel-Winkels bietet den Kindern einen besonderen Lebens- und Erfahrungsraum. In einer vielschichtigen Lebenswelt ist es Ihnen möglich, das Erlernte mit dem Erlebten zu verknüpfen und eine Vernetzung zwischen rein logischem Denken (kognitiven Leistungen) und dem Erfühlten, den sinnlichen Wahrnehmungen, herzustellen…


 

Menschen unterschiedlichen Alters leben, lernen, arbeiten und wohnen in WGs und dennoch in einer großen Gemeinschaft zusammen. Sie begegnen sich friedlich, unterstützend und solidarisch und respektieren einander in der Vielfalt ihrer Lebensentwürfe und Lebensweisen. Achtsam und verantwortungsbewusst gehen sie mit dem Lebensraum Erde um, schützen und pflegen ihn. Es wird neu…


 

Das Gemeinschaftsgartenprojekt „Bunte Beete“ hat im Jahr 2016 in Heide Nord Wurzeln geschlagen. Mit Unterstützung von zwei Sozialpädagoginnen haben Anwohner*innen und Ehrenamtliche eine 1500 qm große Brachfläche der HWG im Bootsweg urbar gemacht. Im Moment gärtnern im Projekt ca. 25 Menschen von 1 bis 77 Jahren. Es wird gemeinsam angebaut…


 

Der Glinder Ziegenhof ist ein ökologisch wirtschaftender Betrieb, der sich der Zucht der seltenen Harzziegen verschrieben hat. Unsere Ziegen werden artgerecht gehalten, die Zicklein werden bei den Müttern aufgezogen und die Ziegenherde verbringt die „grünen“ Jahreszeiten ganztägig auf der Weide. Die Milch unserer Ziegen verarbeiten wir zu Ziegenrohmilchspezialitäten, die wir…


 

Wir bieten Ihnen Projekttage oder Unterrichtseinheiten aus den verschiedenen Themenfeldern des Globalen Lernens an:

- Entwicklungspolitische Bildung
- interkulturelle und antirassistische Bildung
- Friedensbildung und Umweltbildung mit Nord-Süd Bezug

In Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt bieten wir Ihnen Veranstaltungen mit dem thematischen Schwerpunkt Flucht, Asyl, Migration an. Diese…


 

Einst war die „Goitzsche“ eine Auwald- und Wiesenlandschaft vor den Toren der Industriestadt Bitterfeld, für die Bewohner ein wichtiges Naherholungsgebiet. Der Braunkohlenabbau verwandelte sie in eine „Mondlandschaft“, die zu einer ökologischen Last wurde.

Doch mit der Aufgabe des Bergbaus 1991 konnte aus dieser von Menschen gemachten Landschaft ein interessanter…


 

Beinahe hätte das vernichtende Gutachten zur Bausubstanz das Ende des über dreihundert Jahre alten Rittergutes Mößlitz bedeutet. Nach einer fast durchgängig landwirtschaftlichen Nutzung, seit den 70er Jahren durch die LPG, prägten im Jahr 1995 Leerstand und Verfall das Bild.

Die alte, das Ortsbild bestimmende Gutsscheune musste abgerissen werden und…


 

Mit dem „Haus der Nachhaltigkeit in Aschersleben" wird ein Haus zurückgebaut wie es 1712 erbaut wurde. Dazu wurden und werden historische Baumaterialien verwendet. Dienen soll es als Anlaufstelle für regionale Produkte. Kinder und Jugendarbeit, die Bildung in Naturschutz, Denkmalpflege und die Gemeinschaft sollen gefördert werden. Dazu sind mehrere Veranstaltungen geplant…


 

Im Ökodorf „Sieben Linden“ wird vorrangig mit Stroh, Lehm und Holz gebaut.

Neu Zugezogene wohnen meistens in Bauwagen. Da die Bauwagen als Übergangslösung gedacht und Häuser mit geringerem Energiebedarf das eigentliche Ziel sind, wird eigentlich ständig gebaut. Insgesamt stehen dem Ökodorf 6,5 Hektar Bauland zur Verfügung, auf dem einmal…


 

Die Helionat-Genossenschaft realisiert Bürgersolargenossenschaften und möchte nicht nur aktiv zur Energiewende beitragen, sondern Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich daran zu beteiligen. Dabei steht nicht nur Klimaschutz und Energiepolitik im Fokus, sie bietet darüber hinaus auch eine äußerst attraktive Anlage- und Investitionsmöglichkeit.

In Kooperation mit den Bürgerwerken eG…


 

Kulturhistorisches Informations- und Dokumentationszentrum zum Holunder mit Veranstaltungen und stundenweisem Cafébetrieb.


 

Mit Herz und Hand für den Wirtschaftsstandort Stadtfeld. Wir wirken dem Bild einer leeren, unattraktiven Einkaufsstraße entgegen. Im Fokus dabei: die Achsen Große Diesdorfer Straße und Olvenstedter Straße. Die Stadtteilzentren sollen als attraktiver Lebensraum gestärkt werden - für Händler, Gewerbetreibende, Anwohner und Besucher. Wir sind Initiator, Moderator und Koordinator. Das…


 

Der Interkulturelle Garten Magdeburg (IkuGa) gründete sich 2011 aus einer freien Initiative verschiedener Akteure aus dem Stadtteil Neue Neustadt. Unterstützt wurden diese vom Kulturverein KanTe e.V., dem Internationalen Bund, dem Stadtplanungsam Magdeburg, der WOBAU und dem Land Sachsen Anhalt. Er befindet sich auf einer ehemaligen Brachfläche in der Neuen Neustadt am…


 

Das Janasch's ist ein Laden für Designbücher mit einem kleinen Bistroangebot. Hier wird selbst gekocht und gebacken. Es gibt wöchentlich wechselnd 2-3 Kuchen und ein kleines Mittagsangebot. Alle Zutaten werden sorgfältig ausgesucht. Das Gemüse bezieht das Janasch's von der Bördegärtnerei - einem Biobetrieb aus Sachsen-Anhalt. Kaffee und Kakao kommen aus…


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.