Slider

RENN - Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Das RENN-Netzwerk wurde 2016 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung im Auftrag der Bundesregierung gegründet. RENN.mitte ist eine von deutschlandweit vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN). RENN.mitte versteht sich als Partner für einen Wandlungsprozess hin zu mehr Nachhaltigkeit. Vor Ort arbeiten wir daran, Nachhaltigkeit sichtbar zu machen sowie Akteure zu vernetzen und zu stärken.

Neuanfang statt Rückkehr zur Normalität - neue RENN.mitte Webinarreihe

Vor neun Monaten war das Erreichen der Klimaziele für 2020 noch schwer vorstellbar. Corona hat alles auf den Kopf gestellt und gezeigt: es geht auch anders. Krisen und Herausforderungen lassen oft Neues entstehen und stellen die Weichen für eine andere „Normalität“. Was können wir aus dem erlebten „Notbetrieb“ der letzten Monate produktiv mitnehmen in einen neuen Normalzustand? Wie lassen sich Verhaltensansätze mit schonender Wirkung für die Umwelt und die Gesellschaft dauerhaft integrieren? Wie können die Muster  unserer Wirtschafts und Lebensweise zu mehr Nachhaltigkeit hin verändert werden?

Diesen Fragen nähern wir uns in unserer Webinarreihe auf unterschiedliche Weisen an. Der erste Teil der Reihe widmet sich den Erfahrungen, die wir in der Corona-Krise bisher sammeln konnten. Produktionsskandale und geschlossene Grenzen haben die Bedeutung von regionalen Kreisläufen hervorgehoben. Während der Zeit der strengen Schutzauflagen haben wir quasi gezwungenermaßen sehr umweltschonendes Verhalten üben können bzw. müssen und sind in Gesprächen mit Verschwörungstheoretiker* innen an die Grenzen fakten- und argumentbasierter Diskussionsmöglichkeiten gestoßen. Der zweite Teil der Reihe widmet sich den Konsequenzen, die aus der Krise zu ziehen sind. Ist eine Abkehr vom Wachstumszwang
eine sinnvolle Möglichkeit, um unsere Gesellschaft klimafreundlicher und resilienter zu machen. Wie muss eine Arbeitswelt gestaltet sein, die sowohl Arbeiter*innen als auch die Umwelt schützt?

Webinar 1: Die Bedeutung regionaler Kreisläufe vor dem Hintergrund der Corona-Krise, Termin: 08.10.2020, 18:00 Uhr, Referent: Gerolf Hanke, Öko-Institut e.V.
Webinar 2: Wie wir in der Coronazeit zu besseren Umweltschützer*innen werden können, Termin: 20.10.2020, 18:00 Uhr, Referentinnen: Sophia Dasch & Eva Junge, Wandelwerk e.V.
Webinar 3: Corona, Verschwörungstheorien und die politische Instrumentalisierung der Krise, Termin: 6.11.2020, 18:00 Uhr, Referent: Benjamin Winkler, Amadeu-Antonio-Stiftung
Webinar 4: Wirtschaften ohne Wachstumszwang: Postwachstums-Ansatz im Licht der Coronakrise, Termin: 16.11.2020, 18:00, Referent: Lasse Tiehle, Konzeptwerk Neue Ökonomie
Webinar 5: Das Manifest „Arbeit – demokratisieren, dekommodifizieren, nachhaltig gestalten“, Termin: 14.12.2020, 18:00 Uhr, Online-Podiumsdiskussion,  Diskutanten: Pia Paust-Lassen, Berlin21 e.V. und Gäste, Forum Neue Politik der Arbeit

Alle Webinare geben Raum für Fragen und Diskussion - Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Programm bei RENN.mitte


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.