Region

 

 

E-Mail Drucken

Ökosoziale Hochschultage


Art des Akteurs: Wissenschaft

Beitrag aktualisiert: 03. Dezember 2019

Aktiv werden

Bildungsangebote nutzen, Mitentscheiden

Akteur

Webseite

Facebook

Kontakt

E-Mail

Karolin Orth


Die Ökosozialen Hochschultage Magdeburg setzen seit 2014 das Thema Nachhaltigkeit auf die Agenda der Hochschuleinrichtungen. Jedes Jahr wird für eine Woche der Themenkomplex Nachhaltigkeit, deutlich über Lehre und Forschung hinaus, auf die Agenda gesetzt. Im Jahr 2019 wurde ein Fokus auf die Verknüpfung zwischen Geschlechter- und Klimagerechtigkeit gelegt. Ehrenamtlich von verschiedenen Statusgruppen der beiden Hochschulen und anderen Magdeburger Initiativen organisiert, finden Vorträge, Workshops, Soli-Partys, Lesungen, Filmabende und Podiumsdiskussionen statt. Seit 2014 ist durch die Ökosozialen Hochschultage das Nachhaltigkeitsbüro der OVGU, bestehend aus einer 75% Stelle (ab Januar 2020 100% Stelle) und 2 HiWi-Stellen, entstanden. Dieses koordiniert heute die Ökosozialen Hochschultage. Mittlerweile wurde durch den akademischen Senat eine ambitionierte Nachhaltigkeitsstrategie verabschiedet und an einer partizipativen Maßnahmenfindung und -umsetzung gearbeitet.  

Entstanden ist eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Statusgruppen (Studierende, wissenschaftliche Mitarbeitende, Professor*innen und Verwaltung) sowie Alumni, den beiden Hochschulen (OVGU und H2) und der Stadt.

contentmap_plugin

Globale Nachhaltigkeitsziele

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.