Slider

RENN - Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Das RENN-Netzwerk wurde 2016 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung im Auftrag der Bundesregierung gegründet. RENN.mitte ist eine von deutschlandweit vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN). RENN.mitte versteht sich als Partner für einen Wandlungsprozess hin zu mehr Nachhaltigkeit. Vor Ort arbeiten wir daran, Nachhaltigkeit sichtbar zu machen sowie Akteure zu vernetzen und zu stärken.

RENN-Netzwerkbericht 2019 erschienen

Gesellschaftliche Partizipation für Nachhaltigkeit und die Agenda 2030

"Die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) erreichen und verbinden Menschen vom Chiemsee bis hinauf nach Flensburg, die sich für eine enkeltaugliche Zukunft einsetzen und oftmals Großes mit kleinen Mitteln leisten.“ So beschreibt Marlehn Thieme, Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung, die Arbeit der Netzstellen im Vorwort des neuen Netzwerkberichts.Mehrere hundert Veranstaltungen zu den brennenden Fragen der Nachhaltigkeit und der Umsetzung der Agenda 2030 organisieren die RENN-Partner*innen jedes Jahr, zahlreiche Publikationen geben praktische Tipps zur Umsetzung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele vor Ort.

Der Netzwerkbericht 2019 beleuchtet die vielfältige Arbeit und die besonderen Herausforderungen der RENN, er gibt Einblicke in die neu entstandenen Partnerschaften, etwa im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), sowie in neue und bewährte Formate bei den Zielgruppen.

Sie können sich den RENN-Netzwerkbericht in deutscher und englischer Sprache herunterladen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.